8 mangelernährte Kinder erhalten 1 Woche lang therapeutische Nahrung

Gesundheitsversorgung von Kindern im Niger: Der Niger gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Mangelernährung ist dort weit verbreitet und Krankheiten wie Malaria, Atemwegsinfektionen und Durchfall treffen jedes Jahr viele Kinder, besonders unter fünf Jahren. Ärzte ohne Grenzen konzentriert sich vor Ort, insbesondere in Magaria, deshalb auf die Senkung der Kindersterblichkeits- und Krankheitsrate. Durch Ihre Unterstützung können unsere Teams auf Gemeindeebene, in Gesundheitszentren und Krankenhäusern eine kostenlose, qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für Kinder anbieten und nachhaltige Präventionsarbeit leisten. Im Jahr 2021 rechnen die Teams von Ärzte ohne Grenzen mit gesamthaft mehr als 100'000 Behandlungen.

Zur Webseite unseres Partners

Jetzt sind Sie am Zug.

Diese Welt zu einem besseren Ort zu machen, war noch nie so einfach. Abonnieren Sie die kommende Weihnachtskampagne und machen Sie Ihre Kunden zu Weihnachten mit einer fivetolife Email glücklich.